Willkommen im Tropenkost-Shop

Jackfruchtstück

Mehr Ansichten

Jackfruchtstück
11,60 €
inkl. Mwst., zzgl. Versandkosten
1kg (2kg = 23,20 €)
Jackfruchtstück [lat. Artocarpus heterophylus Lamk.], Thai-Name: Khanun (Sorte: yellow flesh), Versand: Oktober - Mai, baumgereifte Flugware aus natürlichem, chemiefreiem Anbau in Kleingärten, handverlesen.

Mindestbestellmenge für ein Jackfruchtstück nach Wunsch ab 2 Kilo – 2, 3 oder 4 kg lieferbar. Ab 7 Kilo bitte eine ganze Jackfrucht bestellen.
Beschreibung

Details

Von Oktober bis Mai versenden wir auf Wunsch "ein Stück Jackfrucht". Die Mindestbestellmenge beträgt 2 Kilo! Wenn Sie möchten können Sie 2, 3 oder 4 kg große Stücke bestellen (ab 7 Kilo bitte eine ganze Jackfrucht bestellen). Wir teilen dafür die vollreifen, großen Jackfrüchte der besten Qualität, d.h. jedes Stück hat beim Versand noch einen Teil der Original-Schale und wird zusätzlich durch eine Lebensmittelfolie geschützt. Bei hohen Temperaturen kann das Fruchtfleisch an den äußeren Rändern des Jackfruchtstückes leicht anfangen zu gären. Der Alkohol konserviert dann sehr gut das innere Fruchtfleisch. Nach Ankunft des Jackfruchtstückes schneidet man eine 2-3mm dünne Scheibe der Frucht vom Rand her ab und hat im geschützten inneren eine super-leckere, duftende Jackfrucht-Qualität der Spitzenklasse. Das innere Fruchtfleisch können Sie noch einige Tage bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.

Fazit: Die Frucht entwickelt selbständig je nach Transporttemperatur eine natürliche äußere Konservierung der angeschnittenen Seiten und kommt im vollreifen Zustand (manchmal direkt an den Kernen ein wenig bräunlich) geschmacklich völlig einwandfrei und lecker bei Ihnen zu Hause an.

Die Jackbaumfrucht ist die größte an Bäumen wachsende Frucht der Welt und erreicht ein Gewicht von bis zu 80 Pfund bei einer Größe von bis zu 90 cm Länge und 25-50 cm im Durchmesser. Das Äußere der Frucht ist in reifem Zustand grün oder gelb. Das Innere besteht aus großen essbaren Birnen eines gelben, bananenähnlich schmeckenden Fleisches, das einen glatten, ovalen, hellbraunen Samenkern umgibt. Der Kern ist 2-3 cm lang und 1-2 cm stark, innen weiß und knackig. Es können 100 bis 500 Samenkörner in einer einzelnen Frucht sein, die für nicht mehr als drei oder vier Tage entwicklungsfähig sind. Wenn sie völlig reif ist, strahlt die ungeöffnete Jackfrucht einen starken unangenehmen Geruch aus, der verfaulten Zwiebeln ähnelt, während die Fruchtmasse der geöffneten Frucht nach Ananas und Banane riecht. Die festen, gelben, herausgelösten Fruchtsegmente werden Portionsweise auf den Straßenmärkten verkauft.

Es gibt zwei Hauptsorten der Jackbaumfrucht. Bei der einem haben die Früchte die kleinen, fasrigen, weichen, breiartigen, aber sehr süßen Karpelle mit einer Beschaffenheit, die ein wenig an rohe Austern erinnert. Die andere Art ist knackiger und nicht ganz so süß. Diese Sorte ist kommerziell wichtiger, da sie eher den westlichen Geschmack trifft. Jackfrucht macht sehr gut satt - viel Fleisch, wenig Wasser - , kann also sehr leicht - wie auch Durian - einige "Mittagessen ersetzen". Die beste Qualität der Jackbaumfrucht wächst bei Nakhon Si Thammarat.

Die großen Samenkerne einer Jackfrucht werden in Südostasien gekocht, gebacken und/oder gebraten zubereitet. Der Geschmack erinnert an Esskastanien und Maronen. In der veganen Tropenküche werden die Jackfruchtkerne auch zu Mehl gemahlen und oft für Süßspeisen verwendet.