Willkommen im Tropenkost-Shop

Jackfrucht (jung, unreif)

Mehr Ansichten

Jackfrucht (jung, unreif)
9,80 €
inkl. Mwst., zzgl. Versandkosten
1kg
Jackfrucht (jung, unreif) [lat. Artocarpus heterophylus Lamk.], Thai-Name: Khanun (ganzjährig lieferbar), junge, kleine und unreife Früchte aus natürlichem Anbau in Kleingärten, handverlesen. Die unreifen Früchte werden je nach Bestellmenge in 1, 2 oder 3kg Stücke geteilt und finden in der veganen Tropenküche als 100% pflanzliche, gesündere Alternative zu tierischen Proteinen vielfältige Verwendung.
Vegane-Tropenküche: Das Fruchtfleisch der unreifen Jackfrüchte ist roh nicht essbar!
Beschreibung

Details

Auch wenn sich Tropenkost in den letzten 10 Jahren einen Namen als Versender exotischer, baumreifer Rohkost gemacht hat, so haben wir uns auf Grund der positiven Nachfrage entschlossen, künftig auch die noch jüngeren Jackfrüchte zu ernten. Die jungen, unreifen thailändischen Jackfrüchte werden geerntet noch bevor sich der natürliche Fruchtzucker gebildet hat, sind deshalb roh nicht essbar und werden gedünstet, gekocht und gebraten zubereitet. Die Früchte sind gut sättigend, reich an Ballaststoffen, kalorienarm und frei von Cholesterin und Gluten.

Vegane-Tropenküche

In der traditionellen Küche des Isaan (Nordostthailand) sind die noch jungen, unreifen Jackfrüchte als sättigende Suppeneinlage und Ersatz für Schweinefleisch sehr beliebt. Die noch nicht voll ausgereiften, festen Früchte werden geschält und - nach dem Entfernen des inneren Strunks - in mundgerechte Stücke geteilt einfach mitgekocht. In der veganen Tropenküche imitiert die Zubereitung in Rezepten oft auch die Verwendung von Hähnchen- und Rindfleisch. So oder so sollten Sie Jackfrüchte, die zur Familie der Brotfrüchte zählen, immer frisch vom Baum und selber zubereitet in ihren veganen Lieblingsrezepten genießen.

Die unreifen Früchte werden je nach Bestellmenge in 1, 2 oder 3kg Stücke geteilt und finden in der veganen Tropenküche als 100% pflanzliche, gesündere Alternative zu tierischen Proteinen vielfältige Verwendung, weitere Informationen finden sie im Tropenkost-Blog

Hinweis zur Zubereitung

Die Zubereitung der jungen, unreifen Jackfrucht erfordert etwas Geduld und Erfahrung, da der austretende Fruchtsaft latexartig und extrem klebrig ist. Hände, Schneidbrett und Küchenmesser lassen sich am besten mit Hilfe von Pflanzenöl wieder reinigen. Zur einfachen und schnellen Zubereitung von veganen Gerichten empfehlen wir als Alternative die Jackys von TropenkostTM mit 300g frischem Fruchtfleisch junger, noch unreifer Jackfrüchte, küchenfertig geschält und vorbereitet.